Einfache und leckere Rezepte

Guten Morgen ihr Lieben! ?

Passend zum Start in den Tag stelle ich Euch meinen ersten „One day of food“ Tag vor. Vielleicht könnt ihr Euch von dem einen oder anderen Rezept inspirieren lassen. Kochen ist eine große Leidenschaft von mir und wird in der heutigen Gesellschaft oft vernachlässigt. Dabei gibt es so viele leckere Gerichte, die man zaubern kann. Ich möchte Euch heute meine Lieblingsrezepte vorstellen, die gesund und einfach ohne viel Aufwand zuzubereiten sind.


Frühstück

Erdbeerduft-Traum

One day of healthy food

Was ihr braucht:

  • 125 ml Mandelmilch ungesüßt
  • 3-4 EL Haferflocken
  • 60 g Erdbeeren
  • Zimt
  • 1 TL Chia-Samen

Und so gehts:

Die Mandelmilch in einem Topf zum kochen bringen. Anschließend die Haferflocken hinzugeben und umrühren bis sich ein Brei bildet. Den Brei in eine Schüssel füllen. Erdbeeren in Schreiben

schneiden und auf den Brei legen. Zum Schluss mit Zimt und Chia-Samen toppen und warm genießen!

Variation b: Erdbeeren erhitzen, dann habt ihr noch eine leckere Erdbeersoße dabei.
Variation c: 1 TL Magerquark mit unterrühren (lasst Euch überraschen ;))


Lunch

Gemüsepfanne mit Reis

Was ihr braucht:

  • 1 Karotte
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Packung Reis
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Und so gehts:

Reis in einem Topf köcheln lassen. Währenddessen Karotte, Paprika und Zucchini in Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten. Anschließend den Reis zum Gemüse geben und nach Bedarf würzen.

Variation b: Pilze hinzugeben
Variation c: Hühnerbrustfilet (in Würfeln) mit anbraten


Dinner

Rührei mit Tomate und Schnittlauch

Was ihr braucht:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 5 kleine Tomaten
  • einen Schuss fettarme Milch
  • Schnittlauch
  • Pfeffer und Salz

Und so gehts:

Eier und Milch miteinander verquirlen und würzen. Anschließend in einer Pfanne braten. Zum Schluss Tomaten hinzugeben und mit Schnittlauch dekorieren. Fertig!


Die drei vorgestellten Rezepte enthalten kaum bis keine Kohlenhydrate und sind perfekt für Leute geeignet, die abnehmen möchten.
Die Haferflocken am Morgen sind super, um gestärkt in den Tag zu starten und um lange satt zu bleiben. Hier gibt es natürlich eine Vielzahl an Variationen. Als Topping könnt Ihr alle verschiedenen Obstsorten nach Eurem Geschmack verwenden. Ich nehme auch ganz gerne Blaubeeren oder Bananen. Zusätzlich zu den Chia-Samen könnt Ihr auch Goji-Beeren, Leinsamen oder Flohsamenschalen verwenden. Diese sogenannten Superfoods sind dazu da Euch länger satt zu halten, damit der Heißhunger fern bleibt.

Das Mittagessen gehört zu meinen absoluten Favoriten. Es schmeckt einfach super lecker und ich könnte es jeden Tag essen! Um noch weniger Kohlenhydrate zu haben, könnt Ihr auch den Reis weglassen. Dann habt ihr nur viel Gemüse und Hähnchenbrust.

Das Abendessen ein Klassiker. Kann auch morgens oder mittags gegessen werden. Durch die Milch erhält das Rührei mehr Volumen.

Viel Spaß beim nachkochen! ?

Gruß

Melina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.